Nach Andalusien einmal zu Reisen, war schon immer mein Traum und nun wird er wahr! Das wahre Spanien mit feurigen Flamenco, leckeren Tapas, süßen Spanischen Wein, Sonne und Meer und Kultur und Geschichte wo der Auge hinreicht erleben – endlich ist es so weit! Ok, ich lebe seit über einem Jahr nun in Spanien und mich sollte eigentlich nichts mehr in Spanien überraschen, aber Barcelona und das Katalonien sind doch mit dem heißen und temperamentvollen Süden Spaniens nicht zu vergleichen. Das denke ich und das hoffe ich auch.

Es geht in einer Woche los. Ich habe die Tour durch den Süden Spaniens für mich und meinen Freund geplant und ich hoffe sehr, dass ich ihn damit nicht überfordere. Sieht doch mal selbst:

Tag 1: Wir landen in Málaga um 13 Uhr und fahren mit dem Bus zu dem gebuchten Apartment. Erstmal einchecken und etwas entspannen, aber nicht lange… An diesem Tag müssen wir ganz Málaga besichtigen, denn das wird unser einziger Tag in der Hauptstadt der Costa del Sol sein. Und es steht jede Menge auf dem Plan: Plaza de Merced, die Stierkampfarena, die Alcazaba und das Römische Theater, die Altstadt natürlich und die Strandpromenade, das Picasso Museum und das Rathaus.

Rundreise Andalucien -Malaga
Rundreise Andalusien – Malaga

Wenn ich mir die Liste hier anschaue, überkommt mich ein leichter Anflug von starker Angst. Habe ich uns zu viel zugemutet? Ok, ich habe mal Moskau an zweit Tagen geschafft, das wird doch auch zu schaffen sein, oder? Und mein Freund ist auch ein ganz harter Brocken!

Am 2. Tag mieten wir ein Auto und fahren los. Es geht die Küste runter Richtung Marbella (60km). Hier soll nicht so viel zu sehen sein: der Yachthafen und die Strandpromenade sind wohl die Highlights.

Rundreise Andalucien - Marbella
Rundreise Andalusien – Marbella

Für Marbella sind 3-4 Stunden geplant und dann geht’s Richtung Norden in die kleine aber feine Stadt Ronda. Von Marbella nach Ronda sind es 63 km. Auf meiner ursprünglichen Route stand Ronda nicht drauf, aber ich habe gelesen/gehört, dass die Stadt, und vor allem ihre berühmte in den Fels eingemeißelte Brücke wirklich einen Besucht Wert sind. In Ronda habe ich ein kleines und süßes Apartment mitten im Zentrum gebucht, hier werden wir unsere zweite Nacht verbringen. Da wir wahrscheinlich erst am Abend ankommen werden, stehen hier die Puente Nuevo, die Altstadt, die Stierkampfarena (entweder in Málaga oder hier, je nachdem was wir zeitlich hinkriegen auf dem Plan, und vielleicht das Museum Bandolelo (bezweifle ich sehr, aber wer weiß…) am nächsten Tag auf dem Plan.

Rundreise Andalucien - Ronda
Rundreise Andalucien – Ronda

Am 3. Tag geht’s weiter nach Norden Richtung Sevilla. Auf dem Weg würde ich gern einen kleinen Stopp in der Stadt Olvera machen. Von Ronda bis Olvera sind es nur 50 km. Olvera ist eine wunderschöne Stadt mit weißen Häusern, wie man sich eine authentische spanische Stadt vorstellt, gelegen an der Ruta de los Pueblos Blancos (Straße der weißen Dörfer). Auf den Bildern aus dem Internet sieht es Hammer geil aus. Am gleichen Tag erreichen wir (hoffentlich) Sevilla. Von Olvera nach Sevilla legen wir nochmal 100 km zurück.

Rundreise Andalucien - Olvera
Rundreise Andalucien – Olvera

In Sevilla verbringen wir den Tag 4 und den Tag 5. Ich hoffe die Zeit reicht, denn gesehen werden wollen: die Plaza de Espana, das Metropol Parasol, Alcazar, die Geralda, das Viertel Santa Cruz, der Wachturm Torre de Oro, die Kathedrale und das Judenviertel. Und das sind nur die offiziellen Sehenswürdigkeiten, die jeder Tourist „in Sevilla gesehen haben muss“. Dazu kommt noch eine obligatorische Flamenco-Show und jede Menge Tapas Ausprobieren.

Rundreise Andalucien - Sevilla
Rundreise Andalucien – Sevilla

Am Tag 6. Sollten wir eigentlich früh aufstehen. Steht so auf dem Plan, aber wer will das schon in seinem wohlverdienten Urlaub? Früh aufstehen sollten wir, weil an diesem Tag sehr viel gefahren wird. Wir fahren Richtung Osten nach Cordoba und verbringen in dieser Stadt 5-6 Stunden. Wenn man bedenkt, dass die Fahrt von Sevilla nach Cordoba 1,5-2 Stunden dauert (140 km), sollte man wirklich früher aufstehen. In Cordoba gibt es auch nicht wenig zu sehen: die Synagoge steht auf der Liste, die Mezquita und das Alcazar, die Puente Romano, die Calahorra und die Calleja de las Flores. Warum ich so wenig Zeit für diese Stadt eingeplant habe? Schwer zusagen…Irgendwo muss man die Zeit sparen und es heißt, dass man in Cordoba fußläufig alle Sehenswürdigkeiten schnell erreichen kann. Ich hoffe, ich werde es nicht bereuen. Es kommt noch krasser: am gleichen Tag fahren wir weiter nach Granada. Hier können wir auch spät ankommen (Cordoba-Granada 200 km), denn für Granada sind (wie großzügig!) zwei Tage eingeplant.

Am Tag 7. In Granada fangen wir erst mit Alhambra an. Die offiziellen Eintrittskarten wahren bereits Monate im Voraus ausgebucht, man konnte nur die geführten Touren für 45€ pro Person buchen. Habe ich auch gemacht. In Alhambra sollte man einmal im Leben gewesen sein.

Rundreise Andalucien - Granada
Rundreise Andalucien – Granada

Hier steckt so viel Geschichte und Legenden drin, dass man das Ganze vielleicht doch lieber mit einem gut informierten Guide erleben sollte. Am Abend und am nächsten Tag (Tag 8) wollen wir uns die Stadt angucken und auf sich wirken lassen. Und es geht zurück nach Málaga zum Entspannen. Hier habe ich ein Hotel nicht weit vom Flughafen aber auch am vom Strand gebucht, damit wir den Urlaub ausklinken lassen und am Abreisetag schnell zum Flughafen kommen. Auf dem Weg von Granada nach Málaga liegt Nerja (93 km). Hier gibt es den sogenannten Balkon Europas an der Costa del Sol – eine Aussichtsplattform mit atemberaubenden Aussicht. Und die Höhle von Nerja. Oh man, wir werden wohl erst zuhause am Sonntagnachmittag entspannen können (Tag 9). Am Montag geht der Stress auf der Arbeit weiter. Yuhu!

P.S. Wir sind von der Andalusien-Rundreise bereits zurückgkehrt mit einem Koffer voller Fotos und unvergesslicher Eindrucke. Ob die Reise wirklich so geklappt hat, wie ich sie geplannt habe, welche Fehler man vermeiden sollte und was man in Andalusien unbedingt erlebt haben sollte, kann man bald im nächsten Post erfahren. Bis dahin: genießt meine Fotos bei Instagram instagram.com/guteesser

2
Author

Write A Comment