Ich werde oft gefragt: was ist die beste Reisezeit für Barcelona?

Und meine Antwort darauf ist stets SEPTEMBER!

Man muss sagen, dass das Wetter in Barcelona das ganze Jahr über sehr gut ist. Im Winter ist es meist sonnig und hell und man kann durch das Reisen nach Barcelona dem grauen Himmel in Deutschland entkommen. Im Sommer ist es sowieso warm und der Frühling beginnt in Spanien früher als in Deutschland. Und doch ist meine Lieblingsjahreszeit hier der Herbst und insbesondere der September.

Gern liste ich hier ein paar Gründe auf, warum für mich der September die beste Reisezeit nach Barcelona ist:

1.      Sehenswürdigkeiten Barcelonas ohne Touristen besichtigen

Im September ist die Stadt nicht mehr so voll wie im Sommer. Die Sommerferien in den meisten Ländern sind vorbei und die Touristen kehren nach Hause zurück. Die Stadt ist nicht mehr so überfüllt, die Einkaufsstraßen, Bars und Restaurants sind viel leerer als im Sommer. Man kann entspannt Sehenswürdigkeiten genießen wie die Sagrada Familia, Park Güell, Casa Batllò, den Paseo de Gràcia, Camp Nou und die vielen anderen.

Sagrada Familia in September

 2. Das authentische Barcelona erleben

Im August schließen sehr viele Einwohner ihre Läden, Bars, Geschäfte und gehen selbst in den Urlaub. Wenn man als Tourist im August nach Barcelona kommt, erlebt man nicht das authentische Barcelona, sondern nur das touristische. Viele gute Restaurants, wo die Einheimischen essen, die guten Läden zum Shoppen – alles ist geschlossen. Im September kehren die Besitzer zurück und öffnen die Türen ihrer Läden mit neuer Motivation und neuen Kräften.

3.  Im September herrscht das perfekte Wetter in Barcelona

Ab Ende Juni bis Mitte August kann es richtig heiß werden in Barcelona. Wenn man ein Apartment im Obergeschoß bucht und dann noch ohne Klimaanlage, wird man sich an seinem Urlaub nicht erfreuen. Im September fallen die Temperaturen durchschnittlich auf 25 Grad und es ist immer noch herrlich warm, auch in der Nacht. Man genießt das Wetter, die Sonne, verbrennt sich aber nicht mehr so leicht die Haut und schwitzt nicht wie ein Schwein.

Durchschnittstemperatur in Barcelona
Strand in Gava

4. Das Meer im September ist warm und angenehm

Das Meereswasser hat die perfekte Temperatur von 23 Grad. Es ist wärmer als im Juni! (durchschnittlich 22 Grad). Die Strände sind halbleer, man hat genug Platz, um sein Strandhandtuch auszubreiten und dabei niemandem auf die Füße zu treten. Dabei genießt man das warme Wasser, die Stille, die Sonne. Die Chiringuitos (kleine Strandkaffees, wo man das eine oder andere Drink mit Snacks genießen kann) haben noch auf (die schließen alle im Oktober) und man findet hier immer einen Platz.

Wassertemperatur in Barcelona im September

5. Shoppen ohne lange Schlangen

Es gibt zwar keine Ausverkäufe mehr, aber das ist auch gut so. Die Geschäfte sind leer, die Ankleidekabinen sind frei und man kann ganz entspannt nach den neuen Herbstkollektionen in den zahlreichen Boutiquen und Einkaufszentren von Barcelona shoppen.

6. Hotels und Apartments sind günstiger

Die Preise für Hotelzimmer und Apartments in Barcelona sind viel niedriger im Herbst als im Sommer. Man erhält eine viel bessere Unterkunft für einen niedrigeren Preis.

Booking.com

7. Events und guter Service in den Bars

Um mehr Gäste in die Bars und Kaffees zu bekommen, veranstalten die Wirte verschiedene Events, Konzerte, Veranstaltungen im Herbst. Im Sommer fehlt es meist an Plätzen, Kellnern, gutem Service …

La Merce Barcelona

8. Weingüter und Weinproben in Katalonien

Es gibt so viele Weingüter um Barcelona herum, die nur darauf warten im September besucht zu werden. In den meisten werden für einen moderaten Preis Weinverkostungen und Führungen angeboten.

9. Fahrradtouren in Barcelona ohne Hitze

Man kann hervorragend die Stadt mit einem Leihfahrrad erkundigen. Das Wetter erlaubt es einem und die leeren Straßen laden dazu ein. Versucht mal im August bei +35° mit dem Fahrrad durch die vollen Straßen von Barcelona zu flitzen.

10. La Merce –  das größte Fest in Barcelona im September

Und zu guter Letzt „La Mercè“ – das größte, farbigste und wildeste Fest in Barcelona. Das La Mercè Fest in Barcelona dauert etwa 5 Tage. Dieses Fest wird zu Ehren von Mare de Deu de la Mercè gehalten, Barcelona’s Schutzpatron. An diesen Tagen verabschiedet man sich in Barcelona vom Sommer und heißt den Herbst willkommen. Es gibt Stadtfeste, Feuerwerke, Paraden, viel Straßenmusik, gutes Essen und gute Laune.

La Merce Barcelona

Hast Du es dieses Jahr nicht geschafft, im September nach Barcelona zu reisen? Plane Deine Reise nach Barcelona fürs nächste Jahr!

Erfahre hier, zu welcher Jahreszeit man Andalusien am besten besuchen sollte.

Andalusien Rundreise: 9 Tage Urlaub in Südspanien – Tipps

Lese auch über die besten Fisch-Restaurants in Barcelona und die besten vegetarischen Restaurants und Bars.

Erfahre, welche Seheswürdigkeiten man in Barcelona an 3 Tagen unbedigt gesehen haben sollte:

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona in 3 Tagen erleben – 2019

 

2
Author

Write A Comment